Partner
Login
Dominique und Lara

GV Swiss Olympians schafft neue Mitgliederkategorie für Paralympiers

25.10.2008 - An der alle zwei Jahre stattfindenden Versammlung der Swiss Olympians in Ittigen vom Samstag, den 25. Oktober 2008, lobte Präsident Urs Fankhauser in seinem Jahresbericht die Leistungen der Schweizer Athletinnen und -athleten an den Olympischen Spielen und den Paralympics in Peking. Er appellierte aber auch ans IOC und die WADA, den Kampf gegen das Doping weiter zu verschärfen und härtere Strafen durchzusetzen.

Gemäss einer in Ittigen beschlossenen Statutenänderung können in der neu geschaffenen Kategorie „Ausserordentliche Mitglieder“ ab sofort auch Schweizer Paralympiers, Olympiateilnehmer aus Liechtenstein sowie in der Schweiz wohnende ausländische Olympiateilnehmer aufgenommen werden.

Der Versammlung wohnten unter anderen alt-Bundesrat Adolf Ogi, TV-Pionier Karl Erb und der frühere Swiss-Olympic- und Sporthilfe-Präsident René Burkhalter bei. Als neues Vorstandsmitglied wurde Yvonne von Kauffungen (Bereich „Anlässe/Events“) gewählt. Die regulären Geschäfte wurden jeweils einstimmig angenommen, so wurden auch alle bisherigen Vorstandsmitglieder wieder gewählt.

Den Swiss Olympians gehören gegen 500 ehemalige Schweizer Olympiateilnehmerinnen und -teilnehmer sowie engere Mitarbeiter der Olympia-Führungsteams an. Der 1977 gegründete Verein bezweckt neben Charity-Einsätzen – wie beispielsweise beim Prominenten-Drachenboot-Rennen am Armada-Cup auf dem Wohlensee oder als Botschafter von «Right to play» - die Förderung der olympischen Idee sowie der Kameradschaft der ehemaligen Olympiateilnehmer/innen untereinander. Die Mitglieder treffen sich jährlich an verschiedenen sportlichen und kulturellen Veranstaltungen.




  zurück