Partner
Login
Bahnvierer

Eine Welle der Begeisterung für Olympia 2022

01.02.2013 - Der Verein für eine Schweizer Olympia-Kandidatur 2022 plant am 22. Februar 2013 in acht Bündner Ski-Orten eine einmalige Fackelabfahrt mit 2022 Teilnehmern. Ziel ist es, das Feuer für die Abstimmung visuell im ganzen Kanton zu entfachen. Es soll ein «Wir-Gefühl» erzeugt werden, ein «Ich muss dabei sein!» und ein «Ich stimme JA am 3.3.2013!». Dafür braucht es die Unterstützung der Swiss Olympians!

Die wichtigsten Infos

Ablauf

Alle Interessierten melden sich bis spätestens am Dienstag, 5. Februar 2013 bei Sven Zehnder, Generalsekretär des Kandidatur-Vereins, Telefon 079 449 91 56, Mail: zehnder@gr2022.ch

Sven steht euch zudem gerne für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung.

Informationen zur Olympia-Kandidatur: www.gr2022.ch

Wo: St.Moritz, Davos, Scuol, Lenzerheide, Arosa, Grüsch, Laax, Sedrun
Wann: Freitag, 22. Februar 2013
Mitnehmen: Ski- oder Snowboard-Ausrüstung
Kosten: Die Anreisespesen werden vom Verein erstattet, für Verpflegung vor Ort ist gesorgt
2022 Jugendliche/Leute (ca. 250 Personen pro Ort) fahren unter dem Patronat von mindestens acht Olympioniken / Paralympioniken (je mehr, desto besser!) mit der Bahn gegen 17:30 Uhr auf den Berg (Begrüssungsdrink).
Gegen 19 Uhr Start zur Fackelabfahrt.
Eintreffen im Dorfkern vor 19:30 Uhr.
Erstellen von 8 Foto-Sujets (eines in jedem Ort), die zusammen ein Ganzes ergeben.
Kurze, inspirierende Rede eines Olympioniken (3 bis 5 Minuten) über seine Erfahrung / Erlebnisse / Eindrücke an Olympischen Spielen.
Danach kurze Rede eines Jugendlichen, welche Chancen die Spiele für ihn bedeuten.
Anschliessend Verpflegung am Lagerfeuer: Gerstensuppe, Punsch/Glühwein.


  zurück